Viele der groovigen Songs sind Eigenkompositionen, lüpfig gespielt und mit textlicher Substanz. Unkonventionelle Instrumente, virtuos eingesetzt, begeistern das Publikum jedesmal erneut: Fiddle, Mandoline, Akkustik-Gitarre, Radio-Bass, Waschzuberbass, Löffelschlagzeug, Bluesharp. Dazu evtl. Tuba und Holzkistendrum/Malerkübel.

Das Publikum wird aktiv einbezogen und durch die grosse Spielfreude der Musiker richtiggehend angesteckt!

Schauen Sie selber!

Wilhelm Toll im Samschtigsjass Wilhelm Toll live unter uns
WILHELM TOLL ON STAGE (Kongresshaus Zürich)WT-Spezial Band

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken